Sonntag, 6. August 2017

blüten


Entschuldigt bitte die Verspätung heute, wir hatten ein herrliches Hofgut-Fest gestern und das ging ziemlich lang.

Und so ist Socke derjenige von uns, der auch nach einer kurzen Nacht noch vorzeigbar ist...


Im Garten machen sich die Rosen für die zweite Runde bereit.

Ich mag die Herbstblüten immer ein kleines bißchen lieber, ich weiß auch nicht genau warum.

Der massive Regen in den letzten Wochen hat viel Arbeit an den Rosenbüschen hinterlassen und so schnipple ich Abend für Abend. Das ist eine gute Art den Tag abklingen zu lassen und zu entspannen.


Eigentlich wollte ich ein paar Blüten stehen lassen, damit sie zu Hagebutten werden. Aber dann hoffe ich doch immer auf weitere Blüten und vergesse meine Pläne.

Und so wird es wohl auch in diesem Herbst keine roten Farbtupfer geben.


Klammheimlich haben sich die Gräser in den Vordergrund gedrängelt. Sie beginnen jetzt zu blühen und setzen schöne Akzente.

Ich habe im Frühjahr ein paar weitere gepflanzt.



Trauben gibt es auch einige.

Ich bin (wie in jedem Jahr) gespannt, ob ich ein paar davon abbekomme. (Sie sind bei Vögeln und Nachbarskindern gleichermaßen beliebt und irgendwie komme ich immer einen Tick zu spät...)


Ein Edelweiß im Topf, der Lohn für das Urlaubs-Garten-Gießen eines Nachbarn, ich mußte erstmal nachsehen, wie diese zarte Königin behandelt werden will.

Sie sei beliebtes Schneckenfutter habe ich erfahren, deshalb habe ich mich für die Topfkultur entschieden. Hat jemand Erfahrungen, wie ich sie am besten über den Winter bringe?


Mein wöchentliches Ikebana mit einem Zweig der Felsenbirne und einer zarten Rosenblüte.

Ich bin ein Fan von diesen schlichten Dingen.


Wir verbringen unseren Tag heute gemütlich in der Sonne!

Habt einen wundervollen Sonntag und genießt die Zeit!


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Ja, Socke hat wohl die Feierlichkeiten sehr gut weggesteckt! Er ist zu süß!!! Ich habe einige Sträucher gepflanzt wegen der hübschen Herbstfrüchte... doch leider sind die schon komplett weg! Die Amseln lieben diese Früchte und verputzen sie ratz fatz!
    Schlnen Sonntag wünscht Euch
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Markus,

    Socke sieht sehr brav aus, dann hat er sich den Tag in der Sonne wohl verdient. Wir haben hier erfreulicherweise auch Sonne, wenngleich ein frischer Wind immer mal wieder Wolken über den Himmel treibt.

    Meine Rosen haben ebenfalls unter dem Regen zu leiden gehabt, geben aber nicht auf und blühen bzw. setzen immer noch Blüten an.

    Liebe Sonntagsgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. i hab ah liaba BLÜTEN als de HAGEBUTTEN,,,,ggggg

    und wauuuu deine TRAUBEN san ja scho gaaanz scheeen reif
    bei uns san de no olle GRÜN,,,,

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Markus,
    schön, wieder von Dir zu lesen! Socke hast sich prächtig entwickelt und ist ein so hübscher Kerl geworden :O)
    Danke auch für die herrlichen Blütenbilder!
    Hab einen guten und schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Markus,
    süße Bilder von Socke!
    Nachdem ich Hagebutten sehr gerne mag, lass ich bei den einmalblühenden historischen Rosen das Verblühte stehen und natürlich bei den Wildrosen. Aber bisher hat es mit den Hagebutten trotzdem nicht so geklappt - vor allem die der Historischen werden schnell trocken und fallen ab.
    Oh, ein Edelweiß will ich auch schon längst im Garten haben. Vor allem deswegen, weil ich Ginger auch liebevoll mein Edelweiß nenne. Gut, dass ich hier bei dir das von den Schnecken erfahre. Also werde ich hier geduldig abwarten, bis du mit Erfahrungswerten rüber kommst, denn liefern kann ich dir leider noch keine ...

    Hab eine schöne restliche Woche!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

stay in touch